Varde

Varde Marktplatz StatueVarde ist die Stadt, durch die man durchfährt, wenn man zu seinem Ferienhaus in Henne Strand möchte. Doch ein Besuch der Kleinstadt selbst lohnt sich immer! Seit dem Mittelalter war die Stadt ein bedeutender Handelsplatz und Hafen. Sie bekam bereits 1442 Stadtrechte und feierte dementsprechend 1992 ihr 550 jähriges Jubiläum. Der Bau der St. Jacobi Kirche im Stadtzentrum wird aber auf noch früher geschätzt. Im 11. Jahrhundert, stand hier wohl das erste Gotteshaus. Neben dem Alter ist die Kanzel der Kirch bemerkenswert, in der Zitate nicht nur in dänischer sondern auch in anderen Sprachen eingearbeitet wurden. Direkt neben der Kirche steht das alte Rathaus aus dem Jahre 1871. Beide Gebäude liegen am heutigen Marktplatz. Früher wurde er als Viehmarkt genutzt, heute finden dort auch öffentliche Veranstaltungen wie zum Beispiel Konzerte statt. Die Stadt hat mehrere Großbrände im letzten im vorletzten Jahrhundert erleben müssen. Teil der Häuser, die beim letzten Großbrand zerstört wurden, wurden teilweise wieder im alten Stil aufgebaut. So kommt es, dass man sich zum Beispiel bei der Shoppingtour in der Fußgängerzone hier und da noch in eine frühere Zeitepoche zurückversetzt fühlt.

[supsystic-gallery id=13]

Sehenswürdigkeiten in Varde

Im Sommer finden viele Veranstaltung unter freiem Himmel auf der Freilichtbühne im Arnbjerg Park statt. Das größte ist wohl das Varde Open Air im Sommer, auf dem viele bekannte dänische Künstler auftreten. Im Park ist auch das bekannte Miniby von Varde beheimatet. Das Freilichtmuseum zeigt im Maßstab 1:10 einen Nachbau von 300 Gebäuden von der Stadt aus dem vorletzten Jahrhundert. Im Stadtmuseum geht es etwas ruhiger zu. Dort können Werke der bekannten dänischen Maler Otto Frello, der aus Outrup stammte, und Lauritius Tuxen, der die Malerkolonie in Nymindegab im 19. Jahrhundert mit gründete. Das Museum beherbergt auch eine große Sammlung von „Jütland Töpfen“. Das sind Tontöpfe, die aus einer für Westjütland ganz typischen Tonart getöpfert wurden. Wer es sportlich mag, der sollte sich unbedingt ein Speedway-Rennen anschauen. Varde ist eine Hochburg für Motorradrennen in der Sandarena. (Der lokale Speedway Club hat seine Bahn in Outrup.)

Imagefilm der Stadt Varde (auf Dänisch):

 

Nützliche Links: